Mittwoch, 12. September 2018

malEVENTS - Wir sind keine Malschule



Seit Anfang des Jahres veranstalten meine Freundin Gundula und ich jetzt unsere Malevents. Und es macht so viel Spaß. Uns und den Teilnehmern...
In 3 Stunden unter Anleitung zum eigenen Bild auch als Laie: Entweder gibt es ein Motiv für alle bei dem ich dann vorne stehe und Schritt für Schritt  vorgebe, was als nächstes gemacht wird oder wir veranstalten ein freies Malen. Da kann jeder ein Motiv seiner Wahl malen. Wobei hier die Teilnehmerzahl allerdings auf 12 begrenzt ist, da wir uns intensiver mit jedem Einzelnen beschäftigen müssen.

Auch möchten wir, dass die Teilnehmer uns ihr Motiv vorab zuschicken, so dass wir uns darauf vorbereiten können - wie baue ich das Bild auf, mit welchen Farben und ist es in der Zeit überhaupt umsetzbar.

Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zu einer Malschule, die feste Kurse anbietet. Wir sehen uns eigentlich mehr als Motivator und Animateur. Wir wollen einfach mal eine kreative Alternative zu  TV und Computer bieten. Und die Leute sollen die Angst vor dem Umgang mit Farbe und Pinsel auf einer Leinwand verlieren. Einfach ein schönes Gesellschaftsevent mit netten Leuten, einem Bild das man sofort an die Wand hängen kann
... und Sekt!





Uns ist es ganz ganz wichtig, dass die Teilnehmer sich nicht schon von vorne herein selbst unter Druck setzen und ohne große Erwartungen kommen. Außer, dass sie sich auf einen schönen und unterhaltsamen Abend  freuen. Vor kurzen war  eine Dame dabei, die quasi zum ersten Mal einen Pinsel in der Hand hatte. Sie hatte sich ein Motiv ausgesucht das jetzt nicht zu schwer war. Aber, man darf nicht erwarten, dass dein Bild 1:1 dann aussieht wie die Vorlage, noch dazu einem Foto. Sie fand den Abend super, sagte aber dauernd "kein Mensch weiß was das sein soll". Dabei ist es super geworden. Es war schließlich ihr erstes Bild überhaupt. Ich wußte dann schon gar nicht mehr was ich noch zu ihr sagen soll. Setzt einem natürlich auch etwas unter Druck.




Ich male jetzt schon glaube ich 20 Jahre. Da weiß ich wie sich die Farbe auf dem Pinsel verhält, wie fest man aufdrücken muss, wieviel und welche Farbe ich für was brauche, wann ich wischen muss etc.... Das weißt du beim ersten Mal ja alles nicht. Natürlich könnte ich in deinem Bild herummalen und viel ausbessern. Das ist aber nicht Sinn der Sache und dann wäre es auch nicht mehr dein Bild sondern meins. Aber, wir sehen immer zu, dass jeder mit einem Bild nach Hause geht, das ihm nicht peinlich sein muss.

Was ich in dem Zusammenhang auch noch dazu sagen will ist, dass wir kein Malkurs im herkömmlichen Sinne sind. Wir sind ein Event. In 3 Stunden wirst du kein Meisterschüler und in 3 Stunden kannst du jetzt auch nicht viel Technik vermitteln sondern: Wir sagen an - du machst! ...und helfen dabei wenn es nicht weiter geht. Auch dabei lernt man schon einiges.






Unser Event - das übrigens auch super für Firmen als TeambuildingEvent geeignet ist  -  soll einfach nur eine Anregung sein für jemanden der noch nie gemalt hat oder für Leute die zwar malen können, zuhause aber keinen Platz, kein Material, Zeit und Muse haben. Besonders Anfängern raten wir bei unseren Motivabenden mitzumachen mit der Schritt für Schritt Anleitung. Es ist so spannend - jeder malt das gleiche Motiv und bei jedem sieht es anders aus. Eigentlich ist es wie Malen nach Zahlen nur ohne Zahlen. Im Anschluß gibt es dann die Vernissage, bei der alle Bilder nebeneinander positioniert werden. Der Sekt darf natürlich nicht fehlen!

Ich glaube Gundi und ich freuen uns immer mehr über die tollen Ergebnisse als die Teilnehmer selbst. Und die freun sich  schon riesig! Bis jetzt ist auch noch jeder mit einem Bild - mit einem schönen Bild,  nachhause gegangen.

Zu der Dame, die mit ihrem Bild jetzt nicht so zufrieden war habe ich zum Schluss nur gemeint: Dein Mann wird dich fragen wo du das schöne Gemälde gekauft hast....!



 

Montag, 4. Juni 2018

Gastgeschenk für die Partnerstadt

Auftrag vom Bürgermeister himself: Ich durfte für unsere französische Partnerstadt ein Bild als Gastgeschenk malen. Sollte etwas mit unserem Ort zu tun haben... *grübelgrübelgrübel*

Und da ich im Frankenland wohne, wurde es letztendlich ein typisch fränkischer Bocksbeutel mit dem Logo vom Müller-Thurgau von FRANK & FREI, dessen äußerst bekömmlicher und eigens getesteter Inhalt  unter anderem von den hiesigen Weinbergen  stammt - und noch mit der Krone der amtierenden regionalen Weinprinzessin  im Hintergrund. 


Jetzt muss ich aber natürlich auch noch kurz erwähnen, dass eines der involvierten Weingüter mir sehr gut bekannt ist, den dort macht unsere  Jüngste derzeit eine Ausbildung zur Winzerin!
Also ortsbezogener geht's nicht, oder?



Hab nämlich gehört die Franzosen wären dem Wein auch nicht abgeneigt. Hab ich gehört...



Zur Info: Für FRANK & FREI  haben sich 14 Weingüter aus Franken zusammengetan, um  dem ehemals langweiligen und in die Jahre gekommenen Müller-Thurgau  neues Leben einzuhauchen. Sie haben das jeweils beste aus ihren Trauben herausgeholt, alles zusammengewürfelt und herausgekommen ist ein tolles Ergebnis mit einem qualitativ hochwertigem und dennoch ganz unkompliziert schmeckendem, leichten Müller-Thurgau aus dem Frankenland. FAZIT: Umstyling gelungen!





Dienstag, 17. April 2018

Wein und Kunst - ´ne gute Kombi

Demnächst (28.-29.04.) hat das Weingut Giegerich in Großwallstadt - bei dem übrigens auch unsere Jüngste eine Winzerausbildung macht - seine Jahrgangsverkostung. In der Winzerstube und im Weinkeller darf probiert werden. Ein sehr schönes WochenendEvent. In diesem Jahr darf ich zur Kunst meine Bilder beisteuern und ausstellen. Freu mich schon!

Unter anderem dieses... Maß 100 x 120 cm





Montag, 2. April 2018

Jetzt wird es nakisch...

Bei unserer letzten ART SESSION war das Thema "Akt". Um schon mal etwaigem Gemecker vorzugreifen etwa wie "mimimi" is' ja langweilig..., "mimimi" hab'  ich mir anders vorgestellt.... haben wir schon im Voefeld gleich klargestellt, dass es ohne Livemodel ist :)

War wieder ein toller Abend und unsere Teilnehmer haben super Rückenansichten gezaubert - und das bei den meisten ohne Vorkenntnisse. In 3 Stunden zum eigenen Kunstwerk und zwar mit Step by Step Anleitung.

Es ist kein Malkurs den wir da veranstalten, sondern einfach ein abendliches Malevent. Wir vermitteln jetzt nicht gross Technik, weil dazu einfach keine Zeit ist. Ich stehe einfach vorne und gebe jeden Schritt der gemacht vor ohne grosse  Erklärung.  Meine Freundin Gundi, die auch Malerin ist hilft wenn jemand Unterstützung braucht und das mögen die Teilnehmer. Wir haben einfach alle Spass und bisher ist auch jeder mit einem fertigen Bild  nachhause gegangen.

Es geht dabei nicht darum, das tollste Bild zu malen. Es geht darum Spass zu haben und seine Freizeit ein bisschen bunter zu gestalten. Und uns macht es so viel Spass, zu sehen wie mancher über sich hinauswächst und am Ende stolz auf sein Werk ist.








Montag, 19. Februar 2018

Mal Session als Firmenevent

Wir bieten ab jetzt auch Unternehmen an, ihr Firmenevent doch "mal" kreativ zu gestalten.




ART SESSION - als FirmenEvent


Warum nicht einmal die Firmenfeier auf kreative Art gestalten? Bringen Sie Ihre Ideen auf die Leinwand. 

Eine Mal-Session setzt die Kreativität der Teilnehmer frei und erhöht die Motivation innerhalb eines Teams. Wie im Firmenalltag so ist auch hier die gemeinsame Leistung der Schlüssel zum Erfolg. Während der Veranstaltung entsteht ein Kunstwerk – z.B. aus vielen Einzelteilen zusammengesetzt. Wir erarbeiten im Vorfeld mit Ihnen ein Konzept, das zu Ihrem Firmenprofil passt.

Ob zum Firmenjubiläum, als Weihnachtsfeier oder als Teambuilding: Mit Spaß und Freude wird die Motivation und der Teamgeist Ihrer Mitarbeiter gestärkt. Bei diesem besonderen Event begegnen sich Geschäftsleitung und Mitarbeiter, auf einer anderen Ebene und mit Hilfe von Farben und Pinseln werden kreativ Barrieren abgebaut. 

Es ergeben sich neue Kommunikationswege und Sichtweisen. Die kreative Leistung jedes Einzelnen ist ein unverzichtbarer Teil des Ganzen. Ebenso wie im Firmenalltag ist die gemeinsame Leistung der Schlüssel zum Erfolg! Aus zahlreichen Einzelwerken entsteht ein Gesamtkunstwerk - Ein Gemälde mit Ihrer Firmen-Philosophie! 

Es sind keine Malkenntnisse erforderlich und das gesamte Material wird zur Verfügung gestellt – nur malen müssen Sie selbst.
Räumlichkeiten stehen zur Verfügung, auf Wunsch auch gern in Ihrem Hause. 

Als Beispiel zeige ich hier etwa die gemalten Statuten des Roten Kreuz...

 

Pressereise in die Dolomiten

Ich war auch mal wieder unterwegs im Rahmen einer Pressereise. Diesmal ging es nach Südtirol in die Dolomiten zum Skifahren und Heliflug. Mehr darüber (und es war echt super) findet ihr auf meinem ReiseBlog hin & weg... Gute Unterhaltung !



Mittwoch, 7. Februar 2018

Wir verleihen Füüügel...

Unsere ART SESSION die dieses Mal unter dem Motto "Flügel" stand war wieder erfolgreich und hat so viel Spass gemacht. Schön zu sehen was auf einer weissen Leinwand entsteht obwohl die Teilnehmer oft gar nicht viel mit Pinsel und Farben zu tun haben.

Nächstes Thema sind Mohnblumen.