Sonntag, 15. Oktober 2017

Selfi - Art - Ausstellung

Muss mich mal wieder an die Arbeit machen. Demnächst hab ich mit ein paar Anderen wieder eine kleine Ausstellung inclusive eines Malevents. Freu mich schon und auch meine Dauerausstellung im   SEEHOTEL Niedernberg braucht mal wieder neues Material. Und von allein macht macht's sich natürlich nicht...





Mittwoch, 27. September 2017

Zu Besuch in Rosenheim

Übrigens... ich war wieder auf Mädelsausflug - dieses Mal in Rosenheim - mit Dirndl. Spass hatten wir.... und wer mehr darüber wissen möchte kann gern mal auf meinem ReiseBlog hin & weg vorbeischaun... würde mich freuen.


FamilienPortrait do it yourself.

Ich hatte wieder einmal Besuch im "gARTenhaus" und fand, da hatten meine Gäste doch eine tolle Idee:
Anstatt zum Fotografen kam man für`s gemeinsame FamilienPortrait ins Atelier und die 4 malten sich selbst - samt Haushund Bruno... Und das Ganze im Maß 1,40 m x 1,60 m für das Treppenhaus. Dabei stand nicht die Authentizität im Vordergrund sondern der Spaß. Sieht lustig aus und war`s auch. Man muss nur Ideen haben...

Ich bin der Meinung jeder kann malen. Die einen mehr die anderen etwas weniger. Hauptsache man hat Spass. Und mit ein bisschen Anleitung wird auch ein Bild daraus.










Sonntag, 24. September 2017

Malevent im gARTenhaus

Vorletzte Woche hatte ich mal wieder Besuch in meinem Atelier. Es war eine tolle Session und jeder ist zufrieden mit einem Bild nachhause gegangen. Keiner hat zuvor schon jemals groß gemalt, außer das, was man in der Schule so gelernt hat.




Es ist jetzt kein Kurs den ich gebe, es ist eine einmalige Sache - Dauer 3,5 - 4 Stunden. Es sind keine Malerfahrung nötig und alles was man braucht dazu gibt es bei mir. Die Leute sollen sich im Vorfeld ein paar Gedanken machen was sie überhaupt malen möchten - ob Blume, Muster oder einfach etwas abstraktes. Und ich überlege mir schon im Vorfeld, wie ich es am besten vermitteln kann und schau, dass es ein Motiv ist, das man auch in der Zeit fertig gemalt bekommt.
 
Ich nenne es es auch nicht Malkurs, sondern Artevent. Denn viele wollen keine mehrwöchigen Kurse besuchen. Die, die zu mir kommen (in mein gARTenhaus passen höchstens 5 Leute) wollen sich ausprobieren und sehen wie es überhaupt mit einem Pinsel in der Hand ist. Ich sage immer: Malen kann jeder - der eine etwas besser, der andere etwas weniger. Aber in den 3-4 Stunden die meine Gäste bei mir sind haben sie Spaß.

Ich vermittle jetzt nicht groß Techniken, sondern sage einfach was als nächster Schritt zu tun ist "learning by doing" - und bisher hat es auch immer geklappt. Und der Spaß soll im Vordergrund stehen. Zwischendurch gibt´s eine Pause mit einer kleinen Stärkung und am Schluss veranstalten wir natürlich eine Vernissage. Alle Bilder kommen auf eine Staffelei und bei einem Glas Prosecco  wird dann gefachsimpelt... :)


Und das Schönste dabei ist doch wenn man später nachhause geht und kann sein Werk gleich aufhängen...


 


 


Mittwoch, 20. September 2017

"Mal" wieder auf den Hund gekommen

Ich schreibe und ich male gern. Und der Spruch eines Unbekannten finde ich auch super:
"Einen Schriftsteller zu fragen, was er von Kritikern hält,
ist, als ob man von einem Laternenpfahl wissen wollte,
wie er zu Hunden steht."
.
In diesem Jahr habe ich mal wieder einige Hundebilder unter die Leute gebracht, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Bei einem Auftrag müssen vor allem das Gesicht und die Augen insbesondere gut gemalt sein. So das es dem Hund auch ähnlich sieht. Denn man will sich ja nicht irgendeinen Hund hinhängen - er soll schon aussehen wie der eigene. Besonderen Ausdruck versuche ich deshalb in die Augen zu legen. Da wäre zum Beispiel  Jake... (auf Leinwand 40x50 cm)




Und diese beiden waren Geburtstagsgeschenke... gemalt und Original...






Das Highlight allerdings war ein Bild in einer Größe von 1,40 x 1,40 m. Die Frau wollte ihren Mann überraschen und hat ihm seine beiden Seelenverwandten in Acryl verewigen lassen. Wurde ihm dann offiziell bei einer von ihnen organisierten Hundeschau überreicht... Das sind Banu und Loutie, zwei Mastino Neapolitana...


The beginning....








Dienstag, 19. September 2017

Chandelier

 Work in progress... ich liebe Kronleuchter... wenn man nur den Platz hätte so ein Teil zu Hängen...

 














Dienstag, 18. April 2017

Ein Bild in 2 Stunden bei der ArtNight

Da ich ja selbst male (www.kunstecht.de) und ab und an auch Malevents im kleinen Rahmen in meinem ebenso kleinen Atelier gebe, war ich natürlich mal interessiert, wie das auf professionellerem Niveau, nämlich bei der ArtNight so läuft. Und da wir letztes Wochenende in München waren und ich zufällig gelesen habe dass dort an diese Wochende ein Event stattfindet- was liegt näher als mal reinzuschauen.

Zur Erläuterung: Wer mal Lust hat den Pinsel zu schwingen, allein oder mit Freunden, sich aber nicht gleich eine komplette Ausrüstung kaufen will und auch keinen mehrwöchigen Kurs besuchen möchte, für den ist eine ArtNight die ideale Lösung. Du bekommst alle Materialien zur Verfügung gestellt und malst in zwei Stunden unter professioneller Anleitung ein Bild, das du später mit nach Hause nehmen kannst. Ist vor allem auch interessant als Team- oder Geburtstagsevent und macht echt Spaß.Das ganze geht ab etwa 30 Euro los. Hab jetzt nicht selbst mitgemalt, erstens war kein Platz frei und zweitens ging es mir darum gar nicht (denn malen kann ich zuhause ja genug :) - ich wollte einfach mal reinschauen wie das bei ArtNight vonstatten geht. Einen kleinen Film darüber und auch mehr über meinen Münchenbesuch findet ihr auf meinem Reiseblog hin & weg