Sonntag, 4. September 2011

Kunstvorstellung 4.


Birgitta Leimeister ist die Hutmacherin unserer illustren Runde. Als Autodidaktin übt sie ihr Handwerk bereits seit vielen Jahren in ihrem Hutatelier - das sich in einer alten Kleiderfabrik befindet - sehr erfolgreich aus. National wie auch international kann sie einige Erfolge mit ihren ausgefallenen Kreationen nachweisen.
"Mut zum Hut" ist Birgittas Motto und entwirft ihre Modelle meist aus einem Materialmix. Kunden können auch gerne eigene Ideen einbringen. Seit zwei Jahren arbeitet sie mit Chemopatientinnen zusammen, sieht in ihnen aber nicht in erster Linie die Patientinnen, sondern die Menschen, von denen sie selbst genau so viel lernen kann, wie die von ihr. Individuelle Beratung und Workshops gehören ebenfalls zu ihren Angeboten.


Wenn sie wüßte dass ich dieses Bild aus ihrer Werkstatt reingestellt habe würde sie mich schlagen, aber ich finde es klasse. Man sieht, es wird gearbeitet. Da bekommt der Satz "einen Berg voll Arbeit" doch richtig Sinn.

Unter dieser Adresse www.mut-zum-hut.com kann man sich Arbeiten von Birgitta ansehen.


Und seit diesem Foto von Peter, unserem Steinmetz, das wir bei einem Treffen bei Birgitta in ihrer Werkstatt aufgenommen haben wissen wir wie es aussieht wenn jemand sagt: er hat ein "Hutgesicht".


Bei solchen Treffen geht es übrigens so zu:




Und hier sieht man einmal unsere ganze Truppe

1 Kommentar:

  1. das sieht nach jeder menge guter laune aus :lol:

    alles liebe, katerwolf

    AntwortenLöschen