Donnerstag, 27. Oktober 2011

Ich krieg` Plaque

wenn ich darüber nachdenke dass die oft wirklich nützlichen Tips und Anregungen, die in den Blogs gegeben werden, die, die sie wirklich nötig hätten, nie zu Gesicht bekommen oder gar gelesen werden geschweige denn in die Tat umsetzen.

Ich gehe mal davon aus, dass die Interessengemeinschaft der Blogger (egal ob aktiv oder passiv) sich viele Gedanken machen über das Leben mit seinen ganzen Höhen und Tiefen. Aber die, denen die Anregungen vielleicht wirklich weiter helfen würden, wird man wahrscheinlich nie auf einem Blog antreffen (lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen). Die, die in Jogginghose und Unterhemd auf dem Sofa sitzenden, sich bei Talkshows mit Vaterschaftstests in Szene setzenden arbeitssuchende Ronny`s, Computerspielenden-deren Kinder sich im Chaoskinderzimmer mal schön selbst beschäftigen sollen-Eltern, Frauentauschler die anstatt im TV mitzumachen doch lieber mal zum Ehetherapeuten sollten die, für die Harz IV eine Lebenseinstellung ist und es als Privileg sehen den Titel "Harz IV bereits in 3. Generation" zu führen ihren Kindern vorleben und dieses Gen auch weitervererben. Die Aussagen wie: "Mach etwas aus deinem Leben", richtig schön tief auf nimmerwiedersehn mit ihrem .....A.... in die Sofaritzen quetschen.

Wobei *überleg*, manche kriegen die Kurve. Die lassen dann doch mal den Zwegart antanzen um Tips zu bekommen, wie man sich von anderen die Schulden bezahlen läßt. Auf diesen Erfolg kann man doch gleich mal einen neuen Handyvertrag abschließen um die Nachbarin anzurufen und sich auf Rechnung bei Otto eine neue Jogginghose leisten und für die Kinder gibt es zur Feier des Tages einen Burger extra. (Man fragt sich doch immer ist ihnen das nicht peinlich wenn sie sich so im TV sehen?)

Aber.... sollte es vielleicht doch mal einer aus Zufall (der Teufel ist ein Eichhörnchen) auf diese Seite schaffen hier ein Tip oder eher eine Bitte:

Raus aus den Gammelklamotten, Duschen, frische Klamotten an, Friseur (allein das kann motivieren) und versuchen dieses "arbeitssuchend" selbst loszuwerden. Schon deinen Kindern zuliebe. Danke.

1 Kommentar: