Freitag, 13. Januar 2012

Glamour pur

Ich war vorgestern auf dem Benefiz-Gala-Ball in unserer Region mit den "Who is Who" der Stadt. Mein Bruder suchte noch eine Begleitung und da habe ich mich natürlich gerne zur Verfügung gestellt (zudem er noch außergewöhnlich gut tanzt). Er bekam die Karten von Bekannten die leider verhindert waren. Man(n) ist für so ein Unterfangen eher weniger zu haben (der freut sich umsomehr über die Bruce Springsteen Karten, die ich ihm zum Geburtstag geschenkt habe). Und was kann man auf so einem Event besonders gut? Klar - schöne-Kleider-kucken. Und da gab es einiges zu sehen *glotz*.

Habe mich für den Abend auch in eine Gala-Uniform geworfen - langer beiger Taftrock und Pailettenoberteil. Ist zwar schon 10 Jahre alt, aber wo hat unsereins schon einmal Gelegenheit so etwas anzuziehen. Und ich denke, man sah uns beiden das Alter an diesem Abend nicht an. Ich glaube nirgendwo wird Oberflächlichkeit so schön zelebriert wie auf solchen Bällen. Sehen und gesehen werden. Wenigstens ist es für einen guten Zweck.

Im großen Saal spielte ein Tanzorchester, im kleinen Saal eine Partyband. Es gab eine Outside-Raucher-Area und eine Champagner-Lounge, in der wir uns viel aufhielten. Neben uns saßen ein paar Junge Leute um die 20, die Kinder von Bekannten meines Bruders. Ein junger Mann zeigte sich als guter Unterhalter und war sehr um uns bemüht, er brachte uns Getränke und Snacks (er hatte bei der Dekoration geholfen und konnte sich kostenlos bedienen). Ich fragte, ob er heute für die Seniorenbetreuung zuständig sei.

Wir plauderten u.a. auch über Eltern und da meinte er, er merkt langsam auch dass sein Vater älter wird - er würde ständig etwas vergessen. Schließlich wurde er vor kurzem 50. Mir blieb so ein bisschen das Gewürzgürkchen im Halse stecken. Ich sah mich vorsichtshalber einmal nach meinem Begleiter um und war froh, dass es doch mein Bruder und kein Rollator war. Außerdem distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von meiner oben gemachten Aussage das Alter betreffend.

Es war ein sehr schöner Abend, aber auf dem Weg zur Tiefgarage gingen mir die Worte einer afrikanischen Frau durch den Sinn, die in einer Dokumentation über Hungersnot im Fernsehen sagte: "Ich habe gehört es gibt ein Land, da gibt es den ganzen Tag etwas zu essen"...

I was with my brother at a gala-event. It was very nice and very superficial. But I like it to have a look for all the beautyful dresses around me. I whip one`s my gala-uniform on too. A beige-colores A-line skirt and a sequined top. My outfit is 10 years old (I`m a normal housewife - where else can I put on a outfit like this) but, on this evening we both doesn`t look like our age (hope so).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen