Freitag, 13. Juli 2012

Liebesbrief

Sie wird reifer, die Absätze höher und die Farbe im Gesicht bunter. Aber das schlimmste ist... Du erkennst, dass du in ihrem Leben nur noch eine Nebenrolle spielst. Die Hauptrolle hat sie für sich selbst endeckt.  Sie beginnt sich ihre eigene Welt zu schaffen und du darfst nur zuschauen. Es fällt schwer loszulassen - auch wenn es sein muss.

Unsere Mittlerste wird im Oktober 14 und die Entwicklung vom Wesen in Richtung erwachsenwerden ist enorm. Ich habe da schon ganz schön dran zu knabbern. Aber es freut mich für sie die Welt da draußen jetzt zu entdecken. Vor allem weil man noch genau weiß wie man sich selbst in dem Alter gefühlt hat (langlang ist`s her). Glücklich und vor allem auch stolz bin ich darüber, wie sie sich uns als Eltern gegenüber verhält. Wir können miteinander reden - auch wenn sie jetzt in einem Alter ist, in dem Eltern schwierig werden. Man könnte auch sagen ab und zu peinlich. Vielleicht kommt es daher, dass wir unsere Kinder nicht begluckt haben sondern sie viele Entscheidungen auch selbst treffen lassen und  versucht haben sie zu selbstbewußten aber höflichen Menschenkindern zu erziehen. Eines meiner Lebens-Mottos lautet: Man darf jeden alles Fragen - aber höflich. Denn auf eine höfliche Frage kann höchstens ein höfliches Nein kommen. Und damit sind wir bisher ganz gut gefahren.

Als kleines Kind hat sie auf die Frage ob sie auch einmal Kinder will geantwortet: Bestimmt nicht. Ich will mich mal nicht so rumärgern wie du! Sollte sie sich  später doch noch umentscheiden, wünsch ich ihr ein Kind wie sie selbst ist - liebenswert. Eines, auf das sie genau so stolz ist wie ich es bin.Ich werde mein kleines Mädchen vermissen - aber ich freue mich auf eine neue aufregende Zeit in der ich sie, wenn auch nur als Nebendarsteller, begleiten darf.

Die deutsche Übersetzung des Songs Slipping Through My Fingers von Abba trifft es perfekt.

Kommentare:

  1. Sehr rührend. Das ist eine schöne Liebeserklärung an die Tochter. ♥

    AntwortenLöschen
  2. ich weiss zwar nicht so recht wie ich es manchmal zeigen soll denoch weisst du das ich dich liebe
    auch wen du in meinem leben vieleicht nicht mehr die Hauptrolle spielst wirst du denoch immer eine Rolle spielen ich werde dich nie in den Schatten stellen und du wirst nie in vergessenheit geraten versprochen ♥
    ich finde bei euch halt und trost
    und auch wen ich manchmal versuche aus meinem Leben auszubrechen einfach für eine kurze zeit alles vergessen und nach vorne sehen will finde ich immer den weg zu euch zurück
    ich finde bei euch halt..und ich halte an euch fest
    denoch bekommen wir uns ab und zu in die Haare
    hinter jedem...
    ..."ich weiss nicht" steckt einwenig wissen
    ..."vieleicht" einwenig entscheidung
    jeder abschied von euch fählt schwer
    mit der ungewissheit was passieren wird und was passieren kann
    ihr unterstützt mich in allem was ich mache und alles was ich vorhabe


    Danke ♥
    in liebe deine Tochter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und genau deshalb bin ich so stolz!

      Löschen
  3. das kannst Du wahrlich - es ist für beide Seiten ein großes Geschenk, wenn so etwas auch ausgesprochen - oder wie hier - aufgeschrieben wird. Glückwunsch, so was fällt nicht vom Himmel sondern ist harte Arbeit - an sich selbst.

    AntwortenLöschen