Montag, 20. Januar 2014

DIY Schneebar...



Sobald die ersten Schneeflocken fallen spekuliert man(n), ob`s für eine Schneebar reicht. In diesem Jahr hat es leider noch nicht gereicht. Normal hilft  mit einer Schubkarrenladung auch der Nachbar mal aus, aber heuer war ja mit keinem Wimpernschlag überhaupt daran zu denken. Normalerweise gibt es immer unsere obligatorische Schneebar-Party. Da wir ja spontane Freunde haben, ist die Bude bzw. der Garten auch recht schnell voll. Unsererseits wird immer verboten, Getränke mitzubringen, da wir endlich einmal unsere Alkoholika entsorgen wollen.

Da ich in diesem Jahr wegen akutem Schneemangel noch mit keinen Bildern aufwarten kann, hier ein paar Impressionen aus den Vorjahren. Es gibt  neben heißem Apfelwein, Jagertee und diversen Schnäpseleien, Bratwürste vom Schwenkgrill mit  selbstgemachter Currysoße und Brötchen. Kann alles gut mit wenig Aufwand vorbereiten werden. Rezepte stehen unten.










REZEPT zum heißen Apfelwein (hot Applewine):

5 Liter Apfelwein (wir hatten 15 l - hat den Schlag nicht gehört)
1 Liter Organgensaft
etwa 6 Beutel Glühweingewürz
1 Orange in Scheiben geschnitten
halber Pack Kandiszucker (nach Bedarf süßen) alles zusammen heiß werden und ziehen  lassen (habe alles drin gelassen). Wichtig: Flüssigkeit darf nicht kochen!!

REZEPT zur Currywurst-Soße:

1 Knoblauchzehe und
1 kl. Zwiebel zusammen andünsten
1/2 Dose gehackte Tomaten und
1/2 Flasche Tomatenketchup dazu geben
Currypulver nach Geschmack (etwa 2 TL)
1 EL Honig (
aufkochen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen