Sonntag, 23. März 2014

Cinnemon Rolls...

...oder wie man bei uns sagt: "Scheene babbische Zimtschnägge". Wer Zimtschnecken mag wird dieses Rezept lieben. Aber Achtung: Haben Suchtpotential!

Rezept:
Teig: 50 g sehr weiche Butter, 300 g lauwarme Milch, 1 Ei, 1 EL Zucker, etwas Salz, 1 Paket Vanille-Puddingpulver, 500 g Mehl, 1 Pack Trockenhefe (ich rühr die Hefe im Teig immer mit etwas Zucker und Milch zusammen) . Daraus einen Hefeteig herstellen und diesen eine Stunde gehen lassen. Ihn anschließend zu einem großen Rechteck ausrollen und  Füllung darauf geben...

Füllung:  mit 75 g weicher Butter bestreichen, 150 g brauner Zucker gemischt mit 2 TL Zimt darauf streuen, ebenso 100 g gehackte Wal- oder Pecannüsse (ich röste sie in der Pfanne mit etwas Ahornsirup an, muss man aber nicht).

Den Teig von der längeren Seite her aufrollen. Die Rolle mit einem scharfen Messer en etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden, in eine gefettete Auflaufform setzen. Dabei zwischen den Scheiben 1-2 cm Abstand lassen. Die Rolls eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort nochmals gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben und aneinander stoßen.

Bei 200 Grad (Umluft 175 Grad) im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 Minuten backen lassen. Und noch warm mit dem Frosting bestreichen.

Frosting (...oder das was oben drauf kommt):  70 g Philadelphia Frischkäse, 40 g Butter (zergehen lassen) 100 g Puderzucker etwas Vanillearoma, Messerspitze Zimt und 2 EL Wasser miteinander verrühren. Man kann auch noch Nüsse darauf geben.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen