Donnerstag, 17. April 2014

Auf zur fröhlichen Eiersuche

... und ein DIY-Tipp, was man aus einem alten Bettgestell machen kann. Ja, der Osterhase hat sich schon in Stellung gebracht - groß österlich hab` ich allerdings nicht geschmückt. Ich genieße lieber das gelb und weiß der Blüten derzeit in der Natur.

Der eine oder andere hat sicher noch ein altes Holzbettgestellt von der Omma zuhause, das zu schade ist wegzuschmeißen. Die Kopf- und Fußteile kann man super als Tafeln benutzen. Dazu streicht man das Mittelteil mit Tafellack an, außen läßt man es entweder natur oder malt es wie auf dem Foto auch in weiß an. Dazu kann man verschiedene Haken daran befestigen und ein Glasregal anbringen.

Wir haben es zum Beispiel für unseren Stand am Weihnachtsmarkt als Getränke- und Speisekarte aufgestellt gehabt. Aber es ist auch geeignet in einer großen Küche als Memoboard und für Tassen die man an Haken hängen kann, im Flur als Garderobe, als Tafel im Kinderzimmer an die Wand montiert  oder einfach als Deko im einem Spruch beschriften und in den Garten gestellt...

Ansonsten wünsche ich euch ein buntes Eierlei und fröhliche Ostern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen