Mittwoch, 13. August 2014

Traurig

Ein ganz Großer ist gestorben - Robin Williams. Es sind  Menschen  die nach außen hin  eine komische Figur abgeben, innerlich aber von Selbstzweifel zerfressen werden. Am Ausdruck seiner Augen hat man Robin Williams als feinfühligen, nachdenklichen Menschen erkannt - einen melancholischen sensiblen Clown. Er wollte wahrscheinlich mit seiner Fröhlichkeit uns und vor allem sich selbst überlisten.

Immer wenn ich von Selbstmord höre muss ich darüber nachdenken wie verzweifelt ein Mensch sein muss. Man versucht sich in die Situation rein zu versetzen aber es übersteigt deine Vorstellungskraft - Es ist egal ob jemand berühmt ist oder jemand aus dem Bekanntenkreis. Selbstmord hat etwas ganz tragisches. Ich war vor einigen Jahren mit meinen Freundinnen auf einer Malreise in der Toskana als wir in der Mittagspause den Anruf erhielten, der Mann einer Freundin hat sich umgebracht. Diese Momente werde ich mein Lebtag nicht vergessen und ich habe jetzt noch Gänsehaut wenn ich daran denke.

Lieber Robin Williams, deine Filme waren genial: Danke! Ich denke du trägst da oben jetzt deinen Teil zur Unterhaltung bei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen