Sonntag, 15. Februar 2015

Pasatellisuppe - Italienisch der Grippe trotzen


Suppe geht immer! Und besonders eine aus dem Land der Gourmets - Italien. Gerade auch jetzt wo die Erkältungswelle ihr Unwesen treibt.Als alte Italiener lieben wir natürlich das italienische Essen. Ein besonderes Schmankerl kommt aus der Region in die wir immer reisen, der Emilia Romagna. Pasatellisuppe - eine Hühnerbrühe mit Parmesanspätzle. Und hier das Rezept zum nachkochen:

Kocht eine normale Hühnerbrühe mit Suppengemüse.

Parmesanspätzle:

150 g fein geriebener Parmesankäse
150 g Semmelbrösel
Abrieb einer etwa halben Biozitrone
etwas Salz
1 EL gehackte Petersilie
1 EL Mehl
4 Eier

alles miteinander vermengen und etwas ruhen lassen. Dann den Teig durch eine Kartoffelpresse (mit großen Löchern) in die Brühe (ohne Einlage) pressen und etwa 5 Minuten ziehen lassen.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen