Freitag, 10. April 2015

Pizzaofen DIY + Flammkuchen mal anders






Man(n) hat sich ja vor einigen Jahren einen Pizzaofen im Garten zugelegt und selbst gebaut. Und die besten Partys fanden bisher  in front of the pizzaoven statt - ob Winter oder Sommer. Und ich kann dazu sagen - Feuer: Es ist das Spielzeug des großen Jungen. Wer mehr Infos zum Aufbau haben will kann HIER mal reinschaun. Nur um es mal kurz zu erwähnen eine Pizza dauert sage und schreibe 3 Minuten.

Heute habe ich zwei Flammkuchen-Rezepte für euch für die man nicht unbedingt einen Pizzaofen, der normale Backofen tut es auch.

Flammkuchenteig

500 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
200 ml Buttermilch
Salz
5 EL Olivenöl

Einen Hefeteig daraus herstellen (mind. 3 Minuten kneten) und 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend aufgegangene Teige kräftig durchkneten. Anschließend  entweder in 5 Teile teilen und sehr dünn ausrollen und jeden einzelnen auf ein Backpapier  legen. Oder man macht zwei große daraus.

Ziegenkäse-Lachs-Flammkuchen





Belag:
3 TL eingelegte grüne Pfefferkörner,  oder man nimmt entspr. Menge frisch gemalenen
300 g milder Ziegenfrischkäse
100 g Creme fraiche
200 g Räucherlachs in Scheiben
2 rote Äpfel
2 EL Zitronensaft
1 Bund Dill und
4 TL Honig oder Ahornsirup

den Backofen MIT dem  Blech auf der untersten Schiene bei 250 Grad Ober- und Unterhitze 20 Minuten vorheizen.

 Pfeffer  fein hacken und mit Ziegenkäse und Creme fraiche verrühren. Lachs in Stücke schneiden und wiederk alt stellen. Von den Äpfel n das Gehäuse herausstechen und in sehr sehr feine Scheiben schneiden (am besten mit der Brotschneidemaschine oder einer Hobel) und diese sofort mit dem Zitronensaft beträufeln.. Dill hacken.

Hefeteige mit der Pfeffer-Ziegenkäse Creme bestreichen und mit den Apfelscheiben belegen.Das Backpapier samt Flamkuchen auf das heiße Backblech ziehen und 6-8 Minuten backen und anschließend MIT dem Backpapier aus dem Ofen tun und sofort mit Lachs belegen und Dill bestreuen. Zum Schluß mit Honig oder Ahornsirup beträufeln.

Schoko-Bananen-Flammkuchen




Belag:
250 g Nutella
250 g Creme fraiche
400 g reife (am besten Baby-) Bananen
2 EL Limettensaft
100 g Cantuccini

Nutella, Milch und Creme fraiche verrühren. Bananen schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden und gleich mit Limettensaft vermischen. Cantuccini hacken.

Ausgerollte Teigplatten mehrmals mit einer Gabel einstechen. Teigplatten ohne Belag mit Backpapier auf das heiße Blech ziehen und 4-5 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Sofort nach dem Backen mit der Schoko-creme bestreichen, mit Bananscheiben belegen und mit den Cantuccinibröseln bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen