Montag, 27. Juni 2016

Malevent im "gARTenhaus"

Hatte meine Redaktionskolleginnen zu mir ins "gARTenhaus" zum Malen eingeladen. Und wir hatten Spaß. So eine Malession dauert etwa 3,5 Stunden inclusive eines kleinen Imbiss. Mir geht es bei einem Malevent nicht groß darum Maltechniken zu vermitteln, sondern ich möchte den Leuten einfach einmal das Malen näher bringen und mit einem Erfolgserlebnis - nämlich einem fertigen Bild nachhause gehen lassen.

Ich bin der Meinung am besten probiert man zuerst einmal ein relativ einfaches Bild nachzumalen - learning by doing! Ich gebe Hilfestellung indem ich sage was die einzelnen Schritte sind, wie man anfängt und was als nächstes zu tun ist, ohne dass ich im Bild herummale. Und siehe da.... es hat jeder etwas zustande gebracht. Die Ergebnisse der einzelnen Werke wurde in der anschließenden "Vernissage" bei einem Glas Sekt eingehend bewundert...















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen